„Blick-News“: Neuentwicklung der Nachrichten-App als Hybrid-Anwendung

Mehr Flexibilität durch die Kombination von nativer Software und HTML5

Berlin, 26. Februar 2014. Das Schweizer Medienunternehmen Ringier stellt mit dem Relaunch der „Blick-News“ für iPhone und Android-Smartphones auf hybride Anwendungen um. Die neue Nachrichten-App wurde vom Berliner Unternehmen Neofonie Mobile in Zusammenarbeit mit Ringier entwickelt. Der Spezialist für mobile Anwendungen demonstriert damit, dass auch hochkomplexe Apps erfolgreich als Hybrid gestaltet werden können.

Die hybride Umsetzung der „Blick-News“ schafft die Voraussetzung für eine flexible Gestaltung und effiziente Aktualisierung der Inhalte durch die Redaktion, ohne auf die Vorteile eines nativen App-Rahmens zu verzichten. Über 80 % der Anwendung wurde betriebssystemunabhängig in HTML, CSS3 und JavaScript realisiert. Auf native, geräteabhängige Software setzen die Entwickler nur dort, wo sie unverzichtbar ist, etwa bei gerätespezifischen Diensten wie Push-Notifications.

Auch die zukünftige Weiterentwicklung der Anwendung wird durch die hybride Umsetzung einfacher. Durch die plattformunabhängigen Teile der App reduziert sich der Aufwand für die Erstellung von Apps für weitere Betriebssysteme im Vergleich zur nativen Neuerstellung deutlich. Die jetzt vorgestellte Hybrid-Anwendung legt das technologische Fundament für das kommende App-Portfolio der Ringier AG und ermöglicht die Entwicklung skalierbarer und stabiler Applikationen auf HTML5-Basis. Die für iPhone ab iOS 6.1 und für Android-Smartphones ab Version 4.0. angebotene Applikation wurde von Neofonie kooperativ mit der Webentwicklungsabteilung der Ringier AG entwickelt. Während Neofonie Mobile in erster Linie die Lösungen für das User Interface, die Datenhaltung und die Navigation entwickelt hat, wurden die Teile mit redaktionellem Schwerpunkt und das Backend hauptsächlich von der Ringier AG betreut.

Mehr Informationen zu Ringier AG