ifolor launcht „Fotobuch Express“ als Hybrid-App

Der Online-Fotodienstleister ifolor stellt eine hybride Fotobuch-App für Smartphones, Tablets und Webbrowser vor. Damit können individuelle Fotobücher direkt von unterwegs bestellt werden. Die Anwendung „Fotobuch Express“ basiert überwiegend auf HTML5 und JavaScript. Durch die plattformübergreifende Technologiebasis verringern sich die Kosten für eine Anpassung auf die unterschiedlichen Endgeräte. Konzipiert und umgesetzt wurde die Anwendung von dem Berliner Mobile-Spezialisten Neofonie Mobile in Zusammenarbeit mit dem Usability-Team von ifolor. Der Launch umfasst bisher iOS und gängige Browser. Android und Windows-Plattformen werden folgen.

 

Die Hybrid-App wurde im Bereich der Benutzeroberfläche der Bildbearbeitung ausschließlich in HTML5 und Java Script programmiert. Dabei wurde eine gemeinsame Code-Basis für alle Plattformen geschaffen. „Die Ifolor AG profitiert durch den sehr hohen Wiederverwertungsanteil der Geschäftslogik von deutlichen Kosteneinsparungen bei der Erstellung und zukünftigen Pflege der Anwendungen“, begründet Robert Becker, Projektleiter Fotobuch Express von Ifolor AG, die Entscheidung, eine Hybrid-App zu entwerfen. Mit der neuartigen Photo-to-Print-App demonstriert Neofonie Mobile, dass auch komplexe Anwendungen wie Bildbearbeitung in HTML5 performant umgesetzt werden können. Native Softwareanteile kommen nur in sehr geringem Maße zum Einsatz, etwa bei der Umwandlung der Daten. Das Projekt führt die erfolgreiche Kooperation beider Unternehmen fort, welche bereits in mehrfach ausgezeichneten iOS- und OSX-Lösungen zur Fotobucherstellung mündete.

Mit „Fotobuch Express“ können Nutzer auf fast allen mobilen Endgeräten – ob Smartphone, Tablet oder Laptop – in kürzester Zeit ein individuelles und hochwertiges Fotobuch erstellen und in Auftrag geben. Bilder und Grafiken werden dazu aus dem Speicher des Geräts oder aus sozialen Netzwerken des Nutzers ausgewählt. Die App beinhaltet Funktionen zur Bildbearbeitung und bietet verschiedenen Gestaltungsvorlagen zur Auswahl an. Auch die Nutzer der App profitieren von den Vorteilen von HTML5. Responsives Design sorgt für optimale Lesbarkeit auf unterschiedlichen Bildschirmen und Browsern. Trotz der einheitlichen Codebasis für die unterschiedlichen Plattformen, konnten typische Charakteristika und Elemente der verschiedenen Endgeräte berücksichtigt werden. Unter anderem werden den Nutzern von Apple-Geräten jeweils die gewohnten und erlernten Navigationselemente angeboten, wodurch die intuitive Bedienung ermöglicht und die User Experience optimiert werden.

„Mit der ersten mobilen Applikation in unserer wichtigsten Produktkategorie wollten wir keine Kompromisse zwischen Performance und Usability eingehen. Das ist Neofonie Mobile eindrucksvoll gelungen“, freut sich Robert Becker. Die iOS App steht im Apple App Store kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Über die ifolor AG:
Ifolor ist ein internationaler Online-Anbieter für personalisierte Fotoprodukte. Das Angebot umfasst attraktive und hochwertige Produkte rund um das Thema Foto wie beispielsweise Fotobücher, Fotokalender, Fotogrußkarten, Fotoleinwände, Digitalfotos sowie verschiedene Fotogeschenke. Das 1961 gegründete Schweizer Familienunternehmen ifolor ist derzeit in sechs Ländern aktiv: Deutschland, Finnland, Norwegen, Österreich, Schweden und der Schweiz. Das Unternehmen unterhält mit moderner Technologie ausgestattete Produktionsstandorte am Hauptsitz in Kreuzlingen am Bodensee (Schweiz) und in Kerava bei Helsinki (Finnland).

Mehr Informationen zu ifolor