Mobile Lösungen im Museumsumfeld

Digitale Technologien ermöglichen neue Serviceangebote in kulturellen Einrichtungen wie Museen, Bibliotheken und Kulturhäuser. Neofonie Mobile präsentiert auf der EVA Konferenz in Berlin aktuelle Projekte, die im Museumsumfeld neue Unterhaltungswerte schaffen.

Logo EVA Konferenz 2015 BerlinDie EVA Konferenz, die vom 5. -7.11. in Berlin stattfindet, ist das international führende Forum für Anwender, Entwickler und Anbieter digitaler Technologien im Kulturbereich. In Workshops werden aktuelle und praxisnahe Digitalisierungsprojekte in Museen, Bibliotheken und Archiven vorgestellt.

Felix Handschuh von Neofonie Mobile wird in seinem Vortrag die Frage beantworten, „Wie Serious Gaming mit iBeacons neue Unterhaltungswerte im Museumsumfeld schafft“. Dabei wird er zwei Projekte vorstellen, die iBeacons zur Umsetzung spielerischer Projektkonzepte in Ausstellungen umgesetzt haben: ein Projekt der UN im New Museum in New York und ein Projekt des Humboldt Labs der Staatlichen Museen zu Berlin.

Moderiert wird die Session von Dr. James R. Hemsley (EVA Conferences International UK) und Dr. Andreas Bienert (Staatliche Museen zu Berlin / Generaldirektion). Kongresstickets können vor Ort erworben werden.

Wann & Wo
Vortrag: „WIE SERIOUS GAMING MIT IBEACONS NEUE UNTERHALTUNGSWERTE IM MUSEUMSUMFELD SCHAFFT“
Session 6: Bildwelten digital – immer nur Bilder?
Freitag, 7. November 2014 von 11:30-13:00 Uhr
Im Kunstgewerbemuseum am Kulturforum Potsdamer Platz,
Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin
Eva Berlin Conference 2014

Referent
FelixHandschuhFelix Handschuh arbeitete nach seinem Studium der Museumskunde (Dipl.) und des Medienmanagements (MA) in Berlin, Dublin und Riga für verschiedene Agenturen und beschäftigt sich seit 2009 intensiv mit der Entwicklung von Smartphone und Tablet Apps. Seit 2013 ist er als Projektmanager und Konzepter bei der Neofonie Mobile GmbH tätig und hat Serious Gaming Projekte im Museumsumfeld begleitet.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!