myCare App mit Scanfunktion für das E-Rezept

Rezepte per App einlösen oder Medikamente bestellen – mit der myCare Apotheken App für iOS und Android bietet die Versandapotheke ihren Kunden jetzt noch mehr Service.

Herausforderung

Mobiles Shopping von Medizinprodukten

myCare gehört zu den größten Versandapotheken in Deutschland und bietet über 90.000 Produkte aus dem medizinischen und kosmetischen Bereich. Bestellungen können über den Onlineshop, der auch als mobile Website besteht, erfolgen. 

Mit der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitsmarkt und der Einführung des E-Rezeptes will sich myCare auch im mobilen Anwendungsbereich weiter positionieren. Kunden können ihre digitalen Rezepte noch einfacher einlösen und sowohl verschreibungspflichtige Medikamente als auch frei zugängliche Arzneien bestellen. Neofonie Mobile wurde mit der Entwicklung einer hybriden App für iOS und Android beauftragt, die sich nahtlos in die bestehenden Onlineangebote einfügt und diese erweitert.

TASKS
  • CONSULTING 
  • IDEATION WORKSHOP
  • ARCHITECTURE 
  • PROTOTYPING 
  • SERVICE LEVELS
TECHNICAL PLATFORMS & PARTNERS
  • WebViews

Lösung

Vom Onlineshop zur App

Die neue App vereint die Vorteile des bereits bestehenden Onlineshops (Suche, Produktansichten, Kontoverwaltung) mit den Vorteilen einer mobilen App (einfache Navigation, native Scanner-Anbindung für E-Rezept).
Aufgrund einer hohen Schnittmenge zwischen der mobilen Webseite und einer App wurde in Zusammenarbeit mit myCare ein hybrider Ansatz gewählt. Dies erlaubt, ohne eine vollständige Neuentwicklung bestehende Designs und Funktionalitäten des mobilen Shops zu übernehmen. Für die App wurde die Navigation grundlegend vereinfacht und die neue Funktion des E-Rezept Scans in die App implementiert.

Konzeption

Prototyping und Design

Für die Konzeption sind Apps anderer Anbieter analysiert worden, um eine Übersicht der wichtigsten Features von Versandapotheken Apps zu erhalten. Gleichzeitig wurden die bestehenden Angebote auf der mobilen Webseite analysiert und ein Katalog von Features erstellt die in der mobilen App ebenfalls zur Verfügung stehen sollten. Im weiteren Prozess wurden die Navigation und das grundsätzliche Design mittels Prototypen in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber entwickelt.

Umsetzung

Integration in native Umgebung

Die erste Generation der Applikation wurde innerhalb weniger Wochen entwickelt. Die mobile Shoplösung wurde hierfür mittels WebView in die native Umgebung integriert. In weiteren Schritten wurde die bestehende, hybride App durch native Module erweitert. Eine schrittweise Migration von hybriden zu nativen Inhalten wird kontinuierlich fortgesetzt.

Umsetzung

E-Rezept Scanner

Als neues Feature wurde der E-Rezept Scanner implementiert. Über die Kamerafunktion des Smartphones wird der QR-Code auf dem Rezept erkannt. myCare erweitert sein Onlineangebot und bietet seinen Kunden damit einiges mehr an komfortablen Lösungen, wie beispielsweise das Einlösen von E-Rezepten.

Ergebnis

Höhere Sichtbarkeit und starke Kundenbindung

Durch die Einbindung der bestehenden mobilen Website mittels WebView in die mobile Applikation konnte innerhalb kürzester Zeit ein neues Produkt für myCare geschaffen werden. Der initiale Entwicklungsaufwand war gering, da auf die Neuentwicklung von APIs und auf technische Komplexität verzichtet wurde. Gleichzeitig erlaubt der modulare Aufbau eine Erweiterung der App durch native Elemente, wie dem E-Rezept Scanner und das mit geringem Aufwand. 

myCare positioniert sich damit erstmalig im App-Markt und kann mit dem E-Rezept Scanner bestehenden als auch neuen Kunden ein innovatives Feature bieten. Mit dem erweiterten Serviceangebot und zusätzlichen Interaktionsmöglichkeiten profitiert myCare von einer erhöhten Sichtbarkeit und stärkt gleichzeitig die Kundenbindung.

Unser Kunde

Robert-Koch-Apotheke myCARE e.K.

Die in der Lutherstadt Wittenberg ansässige Versandapotheke mycare.de ist seit 2004 am Markt und damit eine der ersten ihrer Art. Mit mehr als 3,3 Millionen Kunden weltweit zählt myCare zu einer der größten Online Apotheken Deutschlands. Als Versandapotheke stellt myCare nicht nur die Versorgung mit Medikamenten sicher, sondern ist auch kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zum Thema Gesundheit und Prävention.

Weitere Referenzen

Stefan Gerstmeier

Sprechen Sie uns an

Stefan Gerstmeier

COO Neofonie Mobile & Neofonie Polska

+ 49 30 24627-284

Das könnte Sie interessieren

Wissenswertes

Crossplan Deutschland und Neofonie Mobile GmbH entwickeln Wrapper SDK für Audio-Apps

Mit dem neuen Wrapper SDK von Crossplan Deutschland stehen Audio-Publishern einfach und effizient alle benötigten SDKs für ein datengetriebenes App-Advertising und Audio-Marketing zur Integration in die eigene App-Landschaft zur Verfügung.

Neofonie Mobile mit klimaneutraler Website

Jeder Klick auf neofonie-mobile.de ist klimaneutral. Neofonie Mobile unterstützt hierfür zertifizierte Klimaprojekte.

Neofonie gründet KI-Agentur ontolux

Neofonie verkündet den Start einer neuen KI-Agentur, die sich den Themen Text Mining, Suche und Natural Language Processing verschrieben hat. Die langjährige Forschungs- und Projektkompetenz wird ab sofort in der eigenständigen Marke ontolux gebündelt.

2 Iphone - mit Bildschirm der "meinbezirk" App, weisser Hintergrund

Neofonie Mobile launcht „meinbezirk espresso“ App

Mit der neuen meinbezirk espresso-App baut der Verlag Regionalmedien Austria sein Portfolio aus und liefert ein modernes und innovatives App-Konzept per swipe für sein regionales News-Angebot.

Grant McGillivray

Neofonie startet eigenständige UX-Agentur

Das Geheimnis ist nun endgültig gelüftet: ION ONE nennt sich die neue UX-Agentur von Neofonie!

digital-ratgeber.de auf einen Macbook

Wort und Bild Verlag stellt Digital Ratgeber vor

Mit Neofonie als Partner bringt der Wort & Bild Verlag mit dem „Digital Ratgeber“ eine neue Informationsplattform für Apotheken und deren Kunden auf den Markt.

Frau mit Kind im Arm, tröstet das Kind

Spende für ein Berliner Kinderhospiz

Mitarbeiter der Neofonie und Neofonie Mobile spenden 1.500 EUR für das Berliner Kinderhospiz „Berliner Herz“.

Jovo Logo

Neofonie Mobile baut Alexa Skills and Google Actions mit Jovo

Neofonie Mobile ist neuer Partner des Entwicklungs-Framework Jovo und erstellt damit Sprachanwendungen für Google und Alexa.

Mobile Commerce im Aufschwung

HTML5-Applikation, Web-App, responsive oder mobile Webseite oder doch native App?

Jenkins on Raspberry Pi

On Neofonie Mobile GmbH team event, the Fedex Day, we came upon the idea of visualising the build status of our projects on our Continuous Integration system.

Junger Mann tippt auf einem Tablet

Hover-Effekt und die Usability auf Tablets

Karsten Rieger, ehemaliger Professional Frontend Developer bei Neofonie, erklärt an Hand eines Beispiels, warum auf Tablet Optimierungen nicht verzichtet werden sollte.

Zwei Programmierer an ihrem Arbeitsplatz

Was Entwickler in der IT heute mitbringen müssen

Ob abgeschlossenes Studium oder Quereinstieg – die folgenden Skills sollten Entwickler in der IT heute mitbringen.